News aus dem Himmelreich*

Was könnte es Schöneres geben ...

… Du kannst sie ab sofort immer haben, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest

 

Wir schicken dir gerne aktuelle Angebote, Neuigkeiten aus unserer einzig aber nicht artigen Produktwelt und freuen uns,

wenn du ein Teil unseres Spiritual Way of Beauty bist.

 

Alles Liebe

Dein I.MI.KO Love & Spirit Cosmetics Team 


Melde dich an!

* indicates required

Newsletter Juni 2018

Ein sommerlich - glückliches Hallo an euch alle "Rebellen der Liebe" 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schauspielerinnen Carina Wiese ( Alarm für Cobra 11 und Julia Hartmann ) geniessen unsere ImiKo - Sonnencreme.

 

Im Laufe des lustigen Shootings wurde auch mal beherzt ein Schluck gegessen...Herrlich!

 

 

 

Der Sommer startet und deswegen möchte ich euch heute unsere Sommerliebe - Sonnenmilch ans Herz legen. Als überzeugte Rebellin der Kosmetikindustrie  möchte ich, dass ihr wenigstens Bescheid wisst, was dieses Pflegeprodukt in eurem Körper anstellt.
Es geht nicht darum andere zu verurteilen.
Es geht mir um Aufklärung. Denn immer wieder fragen sich Menschen weshalb sie so krank werden. Und eines ist klar, ein chemischer Sonnenschutz trägt auf gruselige, unsichtbare Weise dazu bei.
Ausserdem gab es dises Jahr den Fall, dass in Hawai ganze Strände geschlossen wurden weil ein dicker Film Sonnenmilch alles vergiftete.
 
Das wollen wir doch alle nicht, oder?!
 
Wenn ich also die Wahl habe, zwischen einem Sonnenschutz mit Titaniumoxide und künstlichen UV - Blockern die Krebs und schwere Allergien auslösen oder einer Sonnenmilch OHNE  all diese Stoffe und auch ohne Nanopartikel, die man sogar essen könnte -
 
IM HIMMELREICH gerührt aus frischen Sommer - Lindenblüten des Dreisamtals, Quellwasser und Bio- Sheabutter und Ölen - klingt das nicht wunderbar!
 
Also, wenn du noch nicht ausgerüstet bist für Schwimmbad oder Strand, dann kannst du das jetzt ändern. Desweiteren unterstützt du dadurch ein kleines aber feines Unternehmen, welches noch im Aufbau ist- nämlich uns und viele FAIREN und BIOLOGISCHN Rohstoffhändlern, die auch liebevoll von Hand arbeiten.
 
 

Einen wundervollen, glücklichen Badesommer wünsche ich uns allen. Geniesst die Sonne 

Eure Sophia von ImiKo

 

 

P.S Hier noch ein paar vertiefte Infos zum Thema Sonnenmilch....

Giftiger Sonnenschutz

In den USA haben jetzt die U.S. Centers for Disease Control (CDC) und deren Environmental Working Group (EWG) Alarm geschlagen und darauf hingewiesen, dass inzwischen - laut einer Studie - 97 Prozent der Amerikaner zum Beispiel mit der Chemikalie Oxybenzone (4-methoxy-2-hydroxybenzophenone) vergiftet sind, die in Sonnencremes und anderen Kosmetika als UVA-Blocker Verwendung findet. Die Chemikalie wird unter anderem für die Unterentwicklung von Babies bei der Geburt und im Gefolge für eine Reihe chronischer Krankheiten im späteren Leben verantwortlich gemacht.

 

Sonnencremes – Fatal für die Organe

 

Eine Sonnencreme kommt mit der Haut in Berührung. Sie wird über die Poren aufgenommen und gelangt auf diese Weise in den Blutkreislauf - und somit in unseren Körper. Damit schädigt jede chemische Substanz, die in Hautpflegeprodukten enthalten ist, automatisch auch die Leber, die Nieren und den Darm. Das macht den Stellenwert einer naturbelassenen Hautpflege mehr als deutlich.

 

Krebsauslösende Inhaltsstoffe

Mittlerweile gibt es über 150 krebsauslösende Inhaltsstoffe, die allein in den herkömmlichen Kosmetikprodukten enthalten sind. Deshalb ist es verwunderlich, dass es keine gesetzliche Regulierungen für diese gefährlichen Substanzen in Hautpflegeprodukten gibt. Sonnencremes sollen gegen Sonnenbrand schützen, doch welche Krankheiten verursachen diese Cremes?

Fehlende Kontrollen

Laut Gesetz müssten Produkte, die krebsauslösende Substanzen enthalten, eigentlich mit einem Warnhinweis auf der Verpackung versehen sein. Aber es achtet niemand auf die Umsetzung dieses Gesetzes bei Kosmetik- und Körperpflegeprodukten. So sind die Verbraucher sich selbst überlassen und kaufen diese Produkte auf eigenes Risiko.